Ich vergebe Assistenzstellen

Infos unter „Die Praxis“

Gesund & aktiv

Gesund & aktiv, das Ernährungskonzept gegen Übergewicht und Adipositas
Logo_gesund & aktiv

Kooperationspartner der Kranken – Versicherungen:

HUK-COBURG-Krankenversicherung
www.huk.de
und
PAX-FAMILIENFÜRSORGE
www.vrk.de

Essen gegen stille Entzündungen

Essen gegen stille Entzündungen – Entzündungshemmende Ernährung

Was sind Entzündungen?

Als akute Entzündung beschreiben wir eine lokale Reaktion des Körpers auf eingedrungene Krankheitserreger, Verletzungen, Kälte oder Hitze. Es entsteht eine Rötung, das Gewebe wird durchlässiger, es erwärmt sich und die Durchblutung wird gesteigert. Abwehrzellen wandern an den Ort des Geschehens, die Stelle schwillt an. Nervenenden werden durch die Schwellung komprimiert und es entsteht ein Schmerz. Das hat jeder von uns schon einmal erlebt und meistens ist nach wenigen Tagen alles vorbei.

Schwieriger wird es, wenn es sich um chronische Entzündungen handelt. Diese können spürbar als rheumatische Erkrankungen, aber auch nicht spürbar als sogenannte “Silent Inflammations” subklinisch auftreten, d.h. sie machen (außer wenn sie sich rheumatisch äußern) weder durch Rötung noch durch Schmerzen auf sich aufmerksam. Sie führen schleichend zu ernsthaften Erkrankungen der Gefäße in Form von Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen oder Diabetes.

Symptomatik stille Entzündungen

  • Schwindel,
  • Gewichtsprobleme und Heißhunger
  • Schlafprobleme und morgendliche Zerschlagenheit
  • Müdigkeit und Konzentrationsstörungen, Gereiztheit
  • Mangelerkrankungen wie Vitaminmangel
  • Insulinresistenzen (diabetische Vorstufe)
  • Bluthochdruck
  • Unregelmäßigkeiten im Hormonsystem
  • Angeschwollene Gelenke

Diese Symptome werden manchmal als Überforderung in Familie und Beruf umgedeutet und sind oft doch nichts anderes als ernährungsbedingte unerkannt ablaufende chronische Entzündungsprozesse.

Ich esse doch nicht ungesund! Wie soll ich mich denn sonst noch ernähren?

Unsere Ernährung hat einen großen Einfluß auf entzündliche Geschehen in unserem Körper.

Bestimmte Nahrungsmittel enthalten Stoffe, die Entzündungen fördern, andere Nahrungsmittel enthalten antiinflammatorische Stoffe, die den Entzündungen entgegenwirken.

Wo sind entzündungshemmende Nährstoffe zu finden.

Wir finden sie in den Omega-3-Fettsäuren in Form der Säuren EPA, DHA und ALA

EPA und DHA sind tierische Fette (Fisch) und ALA befindet sich als Linolensäure im kaltgepessten Leinöl.

Vitamin D ist in der Lage den Tumornekrosefaktor alpha zu senken. Da dieses Vitamin wie ein Hormon wirkt, sollte es nur nach vorheriger Bestimmung des Laborwertes zugeführt werden.

Das Gingerol im Ingwer ist ebenfalls bekannt für eine senkende Wirkung auf den Tumornekrosefaktor.

Eine positive Wirkung gegen ernährungsbedingte Entzündungen besitzen auch bestimmte Aminosäuren wie das Arginin.

Wir können also essen gegen stille Entzündungen.

Welche Nahrungsmittel sollten wir meiden, bzw. weniger zu uns nehmen?

Weißmehl und Zucker, gehärtete Fette, Wurstwaren und ein Übermaß an fettem Fleisch sollten reduziert werden.

Ich fasse zusammen:

Bei chronischen Erkrankungen sind oft die sog. stillen Entzündungen beteiligt. Verzichten Sie auf Wurstwaren, Zucker und Sonnenblumenöl.

Man kann mit der richtigen Ernährung und den darin enthaltenen Stoffen wie z.B. Omega-3-Ölen, Gingerol, Vitamin D 3 und Capsaicin die persönliche Lebensqualität deutlich verbessern.

Gern berate ich Sie zu diesem Thema ausführlich in der Praxis.

Kreuzschmerzen

Kreuzschmerzen, Nackenschmerzen, Hautalterung

Kreuzschmerzen, Nackenschmerzen, Hautalterung, Sehnen- und Bänderschwäche haben eins gemeinsam: Es besteht häufig ein Zusammenhang zwischen erniedrigten Vitamin C Spiegeln und einem Mangel an stabilem quervernetztem Kollagen.

Was ist Collagen und wo finden wir es?

Kollagen ist ein lebensnotwändiger Baustein für unser Binde- und Stützgewebe.

Die Bildung von Collagen ist von Ascorbinsäure abhängig. Ein starker Mangel an Vitamin C ruft das Krankheitsbild des Skorbut hervor:

Zähne fallen aus, Wunden heilen nicht mehr, Knochen werden brüchiger. Diese Krankheit tritt heute nicht mehr auf. Sie war bei Seefahrern bekannt und nennt sich „Skorbut“, dessen Ursache eigentlich ein Vitamin C Mangel ist.

Doch wie hängen Vitamin C und Kollagen zusammen?

Vitamin C ist ein unverzichtbarer Teil bei der Kollagen Synthese, da es beim strukturellen Aufbau des Proteins als Co-Faktor wirkt. Fehlt nun Vitamin C kann dieser Vorgang nicht mehr richtig stattfinden, Kollagene werden instabil und somit auch der gesamte Körper.

Collagen findet sich vor allem in Bindegewebe, wo es je nach Beschaffenheit den Großteil der extrazellulären Matrix ausmachen kann. Die Hautbeschaffenheit, die Reißfestigkeit von Bändern und Sehnen, die Flexibilität von Knochen oder die Druckresistenz der Gelenkknorpel ist durch das im Gewebe vorherrschende Collagen bedingt.

Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Rückenschmerzen, Knieschmerzen und Hautalterung?

Wenn der Körper nicht über ausreichend Vitamin C verfügen kann, wird der gesamte Halteapparat deutlich eingeschränkt:

  • Schmerzen unterhalb des Knies
  • Rückenschmerzen
  • Glieder- und Gelenkschmerzen
  • Müdigkeit und Infektneigung
  • Hautinfektionen, schuppige und müde Haut

sind unspezifische Symptome.

Auch bei vermeintlich Gesunden ist ein Mangel häufiger, als wir denken.

Wer kann betroffen sein?

Betroffen sind in erster Linie Menschen, die dauerhaft besonderen Streßsituationen ausgesetzt sind, sowie ältere Menschen, die nicht über eine ausreichende Immunantwort verfügen. Eine vitaminreiche Ernährung reicht in diesen Extremfällen häufig nicht aus.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

  • Rückenschmerzen und Gelenkschmerzen ohne erfindliche Ursachen
  • Raucher oder Menschen mit vorzeitiger Hautalterung und
  • Erschöpfungserkrankungen 

behandle ich mit reinem, hochdosiertem Vitamin C in Form von Infusionen.

Wenn Sie zu diesem Thema mehr wissen möchten, rufen Sie mich an unter 02933 7863935 oder schreiben Sie mir.

Abnehmen

Abnehmen im Sauerland mit Hilfe der ErnährungsmedizinStethoscope with apple

oder: Der Weihnachtsspeck muß weg.

Abnehmen mit Konzept ist gar nicht so schwer!

Eine individuell zugeschnittene Ernährungstherapie ist heute Bestandteil vieler naturheilkundlicher Behandlungskonzepte.

Nicht nur die Gewichtsreduktion für Übergewichtige steht im Fokus der heutigen Ernährungsmedizin sondern auch die Berücksichtigung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die Behandlung von Depressionen und Stimmungsschwankungen, sowie die Steigerung von Vitalität und Wohlbefinden.

Aber ohne ein gutes Konzept ist Abnehmen nicht einfach

In unserer Kultur haben Essen und Trinken in den letzten Jahrzehnten eine Belohnungsfunktion erhalten.

Übergewicht und Stimmungsschwankungen stehen häufig im direkten Zusammenhang.

Unser Körper benötigt ständig Energie. Diese beschaffen wir durch Essen und Trinken. Werden mehr Kalorien aufgenommen als verbraucht, entsteht ein Energieüberschuss, eine positive Energiebilanz.

Für die meisten Betroffenen fällt diese aber leider gar nicht so positiv aus. Sie mündet in Übergewicht, Adipositas und körperlicher und seelischer Krankheitsneigung oder Unwohlsein.

Der Stoffwechsel ist die treibende und lebenserhaltende Kraft des Körpers. Er sorgt für die Umwandlung und den Transport aller Nahrungsmittel, die unsere Körperzellen zum Leben und zur Energiegewinnung benötigen. Der Stoffwechsel entgiftet den Körper und sorgt für die Baustoffe, die unsere Organe entwickeln und reparieren.

Mit dem richtigen Konzept ist der Weg zu einem gesunden und aktiven Stoffwechsel gar nicht so schwer.

Bedingt durch Gene und Lebensumstände hat jeder Mensch ein individuelles Stoffwechselprofil. Für die Gesunderhaltung ist es entscheidend, Schwachstellen im Stoffwechsel und im Hormonsystem zu identifizieren.

Eine umfangreiche Vital- und Stoffwechselanalyse ist Basis für ein erfolgreiches, individuelles Ernährungsprogramm. Sie gibt Auskunft über:

  • die Aktivität einzelner Organe
  • die Drüsenaktivität (Hormone)
  • den Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel
  • die wichtigsten Mineralstoffe
  • die Stoffwechselverbrennungstyp
  • die Stoffwechsellage: aufbauend (anabol) oder abbauend (katabol)
  • den Säure-Basen-Haushalt

Ihr Körper erhält durch den individuellen Ernährungsplan alle notwendigen Nährstoffe zur Verfügung gestellt. Die Verteilung von Eiweiß (20-30%), Kohlenhydraten (40-45%) und Fett (30-35%) entspricht den Empfehlungen der modernen Ernährungsmedizin.Gewichtsreduktion

Am Anfang steht ein ausführliches Gespräch. Ich ermittle die wichtigsten Körpermaße und nehme etwas Blut ab. Die Auswertung im Labor gibt wichtige Hinweise über die Funktion des Stoffwechsels.

Mit Hilfe eines Computerprogramms werden die persönlichen Daten sorgfältig geprüft und mit einer großen Datenbank an Lebensmitteln und deren Auswirkungen auf den Stoffwechsel abgeglichen. Das Ergebnis ist ihr ganz persönlicher Ernährungsplan. Er ist einzigartig und ihrem Stoffwechsel maßgeschneidert angepasst. Dieser Ernährungsplan enthält alle wichtigen Informationen, die Sie für die Ernährungsumstellung benötigen.

Das Sättigungs- und Hungergefühl können wir durch Ohrakupunktur und hier vorzugsweise mit Implantat-Ohr-Akupunktur beeinflussen.

Die wichtigsten Akupunkturpunkte zum Abnehmen liegen am Ohr. Grund hierfür: Auf der gesamten Oberfläche des Ohres liegen Punkte, über die alle Organe im menschlichen Körper stimuliert werden können. Das hat 1951 der französische Mediziner Paul Nogier beobachtet. Die Ohrakupunktur in Europa war geboren. Die Stimulation der Akupunkturpunkte am Ohr ist aber noch aus einem anderen Grund besonders wirksam: Der Weg zwischen Ohr und Gehirn ist am kürzesten.

Mit der Ernährungsumstellung können Sie:

Senior woman and man, a couple, embracing each other having walk in the fall forest

  • gesund und schnell abnehmen
  • Ihr Wunschgewicht leicht halten – ganz ohne JoJo-Effekt.
  • mehr Vitalität und Leistungsfähigkeit zurück gewinnen und Wohlbefinden von Körper und Psyche verbessern,
  • jünger aussehen durch schöne glatte Haut.

Finden Sie jetzt den Einstieg zum gesunden Abnehmen. Rufen Sie mich einfach an oder nehmen Sie hier Kontakt auf.  

Möchten Sie gern Urlaub und Abnehmen miteinander verbinden? Kein Problem. Gern empfehlen wir Ihnen ein Wellness – oder ein Landhotel am Sorpesee. Verbinden Sie einfach Abnehmen mit Urlaub und Bewegung im Sauerland!

Lesen Sie zu diesem Thema auch auf meiner Seite Erfolgreich abnehmen

Implantat Ohr Akupunktur

Kontinuierlicher Reiz am Reflexpunkt durch Implantat Ohr Akupunktur

Lametec Medizintechnik

Lametec Medizintechnik

Implantat Ohr Akupunktur ist eine spezielle Form und Weiterentwicklung der Ohrakupunktur. Am Ohr befinden sich etwa 200 bekannte Reflexpunkte, die jeweils den Organen bestimmter Körperzonen zugeordnet werden können. Durch den Einsatz eines Implantates erfolgt ein kontinuierlicher Reiz am Reflexpunkt. Die im Ohr erzeugten Reize werden von 3 Hirnnerven aufgenommen und an das zentrale Nervensystem (ZNS) weitergeleitet. Der ausgelöste Reiz gelangt über neuronale Schleifen direkt zum Gehirn und über die Nervenbahnen weiter zum betroffenen Organ. Dadurch können die Selbstheilungskräfte des Körpers dauerhaft aktiviert und reguliert werden und somit eine Langzeitwirkung der Akupunktur erzielt werden.

Die Nadel wächst nach 1-2 Tagen völlig unsichtbar in der Ohrmuschel ein und muss nicht wieder entfernt werden, so verringert sich das Risiko von Entzündungen auf ein Minimum, denn es bleibt keine offene Wunde bestehen. Es können die in der Ohrakupunktur bekannten Reflexpunkte permanent stimuliert werden.

Anstelle von normalen Akupunktur-Nadeln werden spezielle Implantat-Nadeln eingesetzt. Akupunktur-Implantate sind winzig, sie haben lediglich die Größe einer Stecknadelspitze. Die Nadeln bleiben permanent und unsichtbar im Ohr und bestehen aus medizinisch reinem Titan. Dieses Material garantiert höchstmögliche Biokompatibilität.

Bei der Anwendung kann der Therapeut zwischen diesen Titan-Implantaten oder Nadeln aus bioresorbierbarem Material, den sogenannten Templantaten, wählen. Sie lösen sich nach etwas mehr als einem Jahr selbständig im Körper auf. Templantate sind oft für zeitlich begrenzte Therapien besser geeignet (z. B. Tinnitus, Suchterkrankungen, Übergewicht).

Die Implantat Ohr Akupunktur ist bei vielen chronischen Erkrankungen sinnvoll

Allergien, Arthrose und Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen und Migräne, RLS (Restless Legs Syndrom), Tinnitus, Nikotinsucht, Schlafstörungen, Übergewicht und Adipositas, Morbus Parkinson, usw.

Die Einschätzung, ob ein Patient mit Akupunktur-Implantaten behandelt werden sollte, kann der Therapeut erst nach einer gründlichen Voruntersuchung und einem Aufklärungsgespäch treffen. Der Eingriff wird ausführlich erklärt und Fragen des Patienten beantwortet.

Grundsätzlich sind bei der Implantat-Akupunktur nur wenige Nebenwirkungen bekannt. Bei Patienten mit besonders empfindlicher Haut können in den ersten 1-2 Tagen nach der Behandlung eine leichte Hautrötung oder ein Juckreiz auftreten.

Vereinbaren Sie einen Termin. In akuten Fällen vergeben wir die Termine so zeitnah wie möglich.

Lesen Sie mehr auf meiner Seite Implantat-Akupunktur

Faltenbehandlung mit Hyaluron

Faltenbehandlung mit Hyaluron– ein glatter ErfolgFaltenunterspritzung geteiltes Gesicht

Gewisse Falten verleihen dem Gesicht Charakter oder einen charismatischen Ausdruck.

Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass sich nach und nach die natürliche Schönheit und Straffheit der Gesichtszüge verändert. Viele Menschen fühlen sich heute deutlich jünger als in früheren Zeiten. Deshalb entsteht häufig der verständliche Wunsch, dem guten Aussehen auf möglichst natürliche Weise ein wenig nachzuhelfen.

Falten und Vertiefungen entstehen durch die ständige Bewegung der Gesichtsmuskulatur und durch unsere Mimik. Außerdem läßt die Produktion und Einlagerung der körpereigenen Hyaluronsäure mit zunehmendem Alter nach.

Bei kleineren und oberflächlichen Mimikfältchen empfehle ich zunächst nur den Einsatz von Ultraschallwellen. Hyaluronsäure wird per Ultraschall vollkommen schmerzlos oberflächlich in die Haut eingeschleust und kann das Hautbild durch die wasserbindenden Eigenschaften der Hyaluronsäure deutlich verbessern.

Wenn Sie tiefen Falten und sichtbaren Hautalterungen entgegenwirken möchten und Ihrem guten Aussehen schonend nachhelfen wollen dann ist die Faltenunterspritzung mit natürlicher Hyaluronsäure genau das Richtige.Faltenunterspritzung

Sofort sichtbare und natürlich wirkende Hautverjüngung durch Injektionen mit Hyaluronsäure-Filler verleihen dem gestreßten Gesicht wieder ein jugendlicheres Aussehen.

Warum wird die Faltenbehandlung mit Hyaluron durchgeführt?

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil unseres Körpers. Durch sie bleibt die Haut  in jungen Jahren weich und glatt. Sie besitzt eine natürliche Spannkraft.

Hyaluron finden wir vor als körpereigenen Bestandteil der Gelenkflüssigkeit und als Bestandteil unserer Bandscheiben.

In der ästhetischen Medizin entdeckte man die Hyaluronsäure erst spät als verträgliche Möglichkeit der Faltenunterspritzung. Hyaluron wird mit einer sehr feinen Nadel in geringen Mengen fast schmerzfrei unter die Falte gespritzt und füllt diese sanft von unten auf – ein Erfolg, den man sofort sehen kann! Die Hyaluronsäure verteilt sich gleichmäßig in der Haut und erzielt weiche Übergänge zwischen behandelten und nicht behandelten Arealen. Das Resultat ist ein besonders natürliches Aussehen. Diese Unterspritzung ist sehr gut verträglich und wird im Laufe der Zeit (je nach Faltentiefe 6-12 Monate )auf ganz natürliche Weise vom Körper wieder komplett abgebaut.

Welche Falten können behandelt werden?

Faltenunterspritzung Mundpartie vorher_nachher_exp_4

Foto Hyalstyle

Vorrangig behandelt werden Mundwinkelfalten und Nasolabialfalten (Falten neben der Nase),aber auch die Zornesfalte zwischen den Augenbrauen oder Falten im Wangenbereich.

Was müssen Sie vor einer Faltenbehandlung mit Hyaluron beachten?

Achten Sie darauf dass Ihr Behandler eine medizinische Ausbildung nachweisen kann. Er muß Sie umfassend über die Behandlung und mögliche Nebenwirkungen oder Kontraindikationen aufklären.

  • Jeder Erstbehandlung muß eine ausführliche Anamnese und eine medizinische Aufklärung vorausgehen.
  • Das verwendete Material muß die höchsten Ansprüche an Toxizitäts- und Biokompatibilitätsprüfungen erfüllen, d.h. es muß durch höchste Reinheit und Allergenfreiheit überzeugen.
  • Es darf somit keine allergischen Symptome hervorrufen.
  • Es muß dem neuesten Forschungsstand entsprechen und darf nicht aus tierischem Ausgangsmaterial hergestellt sein.
  • Eine fachlich korrekt ausgeführte Faltenunterspritzung hat einen soliden Preis.
    Lassen Sie sich kein billiges Importprodukt spritzen.
  • Nach der erfolgten Faltenunterspritzung bekommt jede Patientin und jeder Patient von mir einen Beauty-Pass. Darin wird die verwendete Menge und die Lokalisation der Unterspritzung schriftlich festgehalten.

Die Faltenbehandlung mit Hyaluron kann durch schmerzlindernde Maßnahmen fast schmerzfrei durchgeführt werden.

Nach der Behandlung sollte für etwa 3-4 Tage auf Alkoholgenuß und Sonnenbestrahlung verzichtet werden. Etwa 6 Stunden nach der Behandlung ist sanftes Waschen und ein Make-Up wieder erlaubt.

In meiner Praxis erhebe ich vor jeder Faltenbehandlung einen ausführlichen medizinischen Befund anhand eines Patientenfragebogens. Die Behandlung wird anschließend ausführlich erklärt.

Ausbildungsnachweis: Zertifikat Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Wenn Sie neugierig geworden sind und mehr wissen möchten schreiben Sie mir oder rufen Sie in meiner Praxis an unter 02933 7863935 an. Ihre Fragen beantworte ich gern.

 

 

Hexenschuß – Lumbago

Krankheitsbild Hexenschuß – Lumbago

Viele Menschen kennen einen Hexenschuß:
Man ist etwas kalt geworden. Es treten bei irgendeiner harmlosen Bewegung plötzliche, sehr akute und heftige Kreuzschmerzen auf. Aufgrund der starken Schmerzen ist der Patient häufig nicht in der Lage sich zu bewegen. Es tritt eine Bewegungssperre mit muskulärem Hartspann der Rückenmuskulatur ein. Bei Belastung werden die Schmerzen stärker und führen zu einer Gehbehinderung.
Es tritt keine Ausstrahlung in die Beine auf weil die Nervenwurzeln beim Hexenschuß nicht betroffen sind.

Ursachen für den Hexenschuß – Lumbagohandsome man feeling pain in back.

Erkrankungen oder Veränderungen der Wirbelsäule
Bandscheibenschäden
in sehr seltenen Fällen Tumoren

Wie können wir den Hexenschuß in der Naturheilpraxis behandeln?

Grundsätzlich sind wir zunächst bemüht den akuten Schmerz zu lindern.

Hier eine Liste der möglichen Maßnahmen. Wir verbinden in der Praxis unterschiedliche Maßnahmen sinnvoll miteinander.

Ich behandle die Patienten mit Hexenschuß – Lumbago ganzheitlich.
Ziel der Behandlung ist die schnelle Wiederherstellung der Beweglichkeit. Langfristig soll eine Verbesserung der muskulären Durchblutung und eine Stärkung der Rückenmuskulatur erreicht werden. Wenn die Beschwerden häufiger auftreten ist es sinnvoll eine Blutuntersuchung durchzuführen um festzustellen ob die Ursache möglicherweise in einer Unterversorgung mit bestimmten Vitaminen zu suchen ist. Vitaminmangel kann das Zusammenspiel von Nerven und Muskulatur empfindlich stören.

Vereinbaren Sie einen Termin in meiner Praxis. Ich helfe Ihnen gern.

Erkältung

Erkältung naturheilkundlich behandeln – Es müssen nicht immer Antibiotika sein!

Virale Erkrankungen sprechen auf Antibiotika nicht an.

Herbst und Winter sind auch Erkältungszeiten – und Erkältungen kommen immer dann wenn man sie am wenigsten gebrauchen kann.

Auslöser von ErkältungskrankheitenWoman coughing and blowing her nose in autumn

  • Trockene Heizungsluft
  • Trockene Schleimhäute durch die häufige Verwendung von Nasensprays
  • Streß : hohe Cortisol- und Adrenalinspiegel
  • Unentdeckte Entzündungen im Körper
  • Gemüsearme Ernährung, dafür viel Süßes

Es gibt viele unterschiedliche Viren, beschrieben sind mehr als 200
Gefährlich werden auch die Superinfektionen mit Streptokokken oder Pneumokokken

Typische Symptome einer Erkältung:

langsamer Beginn mit Frösteln, Heiserkeit, eine laufende Nase, Kopfschmerzen, Kopfdruck, Müdigkeit, Zerschlagenheitsgefühl, Husten, leichte Temperatur

Wie können wir den Erkältungskrankheiten naturheilkundlich begegnen?Homöopathie mit Globuli

In meiner Praxis behandle ich Erkältungen und grippale Infekte mit Phytotherapeutika und homöopathisch.

Häufig ist im Zusammenhang mit wiederkehrenden Infekten ein verminderter Vitamin-C-Spiegel zu vermuten.https://www.pascoe.de/anwendungsbereiche/vitamine/vitamin-c-mangel.html

Zusätzlich können wir die Erkältung mit traditionellen Mitteln wie Tees und Wickeln behandeln.
Mit Hilfe der homöopathischen Medikamente versuchen wir, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.
Der Körper bekommt Reize und reagiert darauf. Damit kann der Heilungsprozess in Gang gesetzt werden.

Die Vorteile dieser Behandlung liegen auf der Hand:

Homöopathika sind eine aktive Hilfe zur Selbsthilfe und sind auch geeignet für Schwangere, Stillende und Säuglinge. Sie erzeugen keine Abhängigkeit.

Wir geben abschwellende, entzündungshemmende, hustenlösende und schleimlösende Mittel.
Außerdem besteht die Möglichkeit die Krankheitsdauer zu verkürzen, wenn man rechtzeitig bestimmte Homöopathika in Verbindung mit Vitamin-C-Hochdosen als Infusionen einsetzt.
Wenn es im Hals kratzt oder kitzelt, wenn der Husten beim Zubettgehen zunimmt und wenn Sie so gar keine Erkältung gebrauchen können dann helfen meistens keine Antibiotika.

Kommen Sie in meine Praxis oder vereinbaren Sie einen Termin. Ich berate Sie gern.

Homöopathika

Homöopathika gefragt wie nie

Repräsentative Umfrage bestätigt Trend der letzten Jahre

„Insgesamt ist festzustellen, dass homöopathische Arzneimittel immer mehr an Bedeutung gewinnen. Der Verwenderkreis ist deutlich gewachsen“, kommentiert Dr. Barbara Steinhoff, Leiterin der Abteilung Pflanzliche und Homöopathische Arzneimittel im Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH), die neuesten Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage. Das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) hatte im Mai und Juni dieses Jahres insgesamt 1.503 Personen ab 16 Jahren in ganz Deutschland zu ihren Erfahrungen mit der Homöopathie befragt.

Dabei wurde deutlich: im Vergleich zum Jahr 2009 stieg die Nachfrage nach Homöopathika um ganze 7%. Betrug der Anteil an Homöopathie-Verwendern damals noch 53%, sind es heute 60%. Dabei greifen vor allem Frauen zu Globuli und Co. 73% der weiblichen Befragten gaben an, diese Arzneimittel zu verwenden, der Anteil der Männer liegt bei 48%.

Unter den Beschwerden, zu deren Linderung die Mittel eingenommen werden, liegen Erkältungen und grippale Infekte (56%) vorn. 30% der Verwender nutzen die Homöopathie zur Stärkung des Immunsystems, 24% bei Insektenstichen und Sonnenbrand. Danach folgen Kopfschmerz (22%), Verdauungsbeschwerden (21%) und Schlaflosigkeit sowie Magenbeschwerden (jeweils 19%).

Kinder - Heilkunde

Kinder – Heilkunde

Hervorzuheben ist, dass die Verwender den homöopathischen Arzneimitteln eine besonders gute Verträglichkeit bescheinigt. So ist die breite Mehrheit überzeugt, dass die Mittel nebenwirkungsarm sind und über die Hälfte meint, dass die Mittel sich zudem gut für Kinder eignen.

Diese Ergebnisse bestätigen eine Umfrage unter Apothekerinnen und Apotheker, die der BAH im letzten Jahr in Auftrag gegeben hatte.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Pressestelle www.carstens-stiftung.de

Grippe und grippale Infekte

Grippe und grippale Infekte – im Herbst vorbeugen mit Vitamin-C-Hochdosisinfusionen oder Sauerstoffinfusionen.

Grippe und grippale Infekte: ein Unterschied

Kompetente Diagnostik und Beratung

Kompetente Diagnostik und Beratung

Der Begriff Erkältung (grippaler Infekt) bezeichnet eine meist durch Viren ausgelöste akute Infektion der oberen Luftwege: Wer erkältet ist, hat typischerweise eine akute Entzündung der Nasen- und Rachenschleimhaut, wobei sich vermehrt wässriges oder schleimiges Sekret absondert (sog. Katarrh).
Die echte Grippe ist eine plötzliche, fieberhafte und sehr ernst zu nehmenden Erkrankung, die durch Influenza-Viren entsteht. Da sich diese Viren ständig verändern, kommt jedes Jahr auch ein entsprechend angepasster neuer Grippeimpfstoff zum Einsatz. Die Grippe-Impfung bietet nur dann Schutz, wenn Sie sich jedes Jahr neu impfen lassen.
Auch mit einer Grippeschutzimpfung können Sie einer Erkältung nicht vorbeugen: Diese Impfung schützt nicht vor Erkältungen, sondern nur vor der echten Grippe.

Was kennzeichnet den grippalen Infekt?

Grippale Infekte sind durch leichtere Beschwerden und manchmal durch Fieber gekennzeichnet; in direktem Zusammenhang damit steht ein geschwächtes Immunsystem oder längere Einwirkung von Kälte.
Allgemeinsymptome sind
• Frösteln
• erhöhte Temperatur
• allgemeines Krankheitsgefühl
• Müdigkeit
• Kopfschmerzen
• Gliederschmerzen
Hinter den relativ unspezifischen Symptomen kann immer auch eine leicht verlaufende echte Grippe stecken.
Erkältungskrankheiten gehören zu den häufig auftretenden Infektionen: Erwachsene haben 2 bis 3 Erkältungen im Jahr, während Kinder im Vorschulalter sogar 4- bis 8-mal jährlich erkältet sind. Der grippale Infekt ist die häufigste Ursache für Arztbesuche, Arbeitsausfälle und Fehlzeiten in der Schule. Verschleppte Infekte können verantwortlich sein für spätere Herzmuskelentzündungen und in Verbindung mit einer bakteriellen Infektion auch für Lungenentzündungen.
Ein (virusbedingter) grippaler Infekt schwächt den ganzen Körper. Bakterien haben es leicht sich einzunisten und auszubreiten. Typisch für den viralen Infekt ist der langsame Beginn und der zeitlich begrenzte Verlauf von etwa 8-10 Tagen.
Für die meisten grippalen Infekte sind Viren verantwortlich. Gegen Viren helfen Antibiotika nicht, weil sie nur gegen Bakterien wirken.

Vorbeugung gegen den grippalen Infekt ist hilfreich und wichtig:

Meiden Sie falls möglich den Kontakt zu hustenden und niesenden Menschen.
Waschen Sie häufig Ihre Hände
Stärken Sie Ihr Immunsystem.
Ein starkes Immunsystem ist der beste Schutz gegen Viren, Erkältung und Grippe. Geeignete Maßnahmen sind eine gesunde, ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung. Auch regelmäßige Saunagänge halten die Immunabwehr des Körpers fit und tragen so dazu bei, dass Sie Erkrankungen wie den grippalen Infekt leichter abwehren können. Wenn Sie einer Erkältung vorbeugen möchten, ist auch ein ausreichender, erholsamer Schlaf besonders wichtig.

Zur Stärkung Ihres Immunsystems biete ich in meiner zertifizierten Praxis hochdosierte Vitamin C – Infusionen an.

Auch intravenöse Sauerstoffinfusionen können durch die durchblutungsfördernde Wirkung das Immunsystem äußerst positiv beeinflussen.
Lassen Sich beraten.

Rufen Sie mich an oder vereinbaren Sie hier einen Termin.

Allergie

Allergie: Heuschnupfen?

Den Sommer wieder beschwerdefrei genießen

Den Sommer wieder beschwerdefrei genießen können

Lassen Sie sich von Pollen nicht mehr jucken!

Wir gehen den Heuschnupfen gezielt an.
Wir lindern die Begleitsymptome

Allergie auf dem Vormarsch

Rund 20 % der erwachsenen Bundesbürger geben an, an einer Allergie zu leiden.
Um 1900 lag die Allergierate in Deutschland bei geschätzten 2 %.
Etwa jedes 3. Kind in Europa leidet an einer Allergie bzw. ist sensibilisiert.
Die Zahl der am allergischen Asthma Erkrankten hat sich allein in den 80er Jahren verdoppelt.

Allergie -Behandlung: Was kann die Naturheilkunde leisten?

Konstitutionstherapie
Ausleitung und Unterstützung der Leberfunktion
Ernährungstherapie und Verdauungsregulation
Darmsanierung Ohr_1
Umstimmungstherapie im Sinne einer Desensibilisierung
Eigenbluttherapie
Behandlung von oxidativem Stress mit Antioxidantien wie Vitamin C in der Hochdosis als Infusion
Physikalische Therapien: Klima (Höhe oder Meerwasser), Kneipp´sche Anwendungen,
Akupunktur insbesondere bei Heuschnupfen und allergischem Asthma
Entspannung (verschiedene Techniken, evtl. auch medikamentös
Schonende Symptombehandlung

Im Spätherbst und Winter gehen wir gezielt gegen den Heuschnupfen vor.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin oder rufen Sie mich an.