Ich vergebe Assistenzstellen

Infos unter „Die Praxis“

Gesund & aktiv

Gesund & aktiv, das Ernährungskonzept gegen Übergewicht und Adipositas
Logo_gesund & aktiv

Kooperationspartner der Kranken – Versicherungen:

HUK-COBURG-Krankenversicherung
www.huk.de
und
PAX-FAMILIENFÜRSORGE
www.vrk.de

Erkältung

Erkältung naturheilkundlich behandeln – Es müssen nicht immer Antibiotika sein!

Virale Erkrankungen sprechen auf Antibiotika nicht an.

Herbst und Winter sind auch Erkältungszeiten – und Erkältungen kommen immer dann wenn man sie am wenigsten gebrauchen kann.

Auslöser von ErkältungskrankheitenWoman coughing and blowing her nose in autumn

  • Trockene Heizungsluft
  • Trockene Schleimhäute durch die häufige Verwendung von Nasensprays
  • Streß : hohe Cortisol- und Adrenalinspiegel
  • Unentdeckte Entzündungen im Körper
  • Gemüsearme Ernährung, dafür viel Süßes

Es gibt viele unterschiedliche Viren, beschrieben sind mehr als 200
Gefährlich werden auch die Superinfektionen mit Streptokokken oder Pneumokokken

Typische Symptome einer Erkältung:

langsamer Beginn mit Frösteln, Heiserkeit, eine laufende Nase, Kopfschmerzen, Kopfdruck, Müdigkeit, Zerschlagenheitsgefühl, Husten, leichte Temperatur

Wie können wir den Erkältungskrankheiten naturheilkundlich begegnen?Homöopathie mit Globuli

In meiner Praxis behandle ich Erkältungen und grippale Infekte mit Phytotherapeutika und homöopathisch.

Häufig ist im Zusammenhang mit wiederkehrenden Infekten ein verminderter Vitamin-C-Spiegel zu vermuten.https://www.pascoe.de/anwendungsbereiche/vitamine/vitamin-c-mangel.html

Zusätzlich können wir die Erkältung mit traditionellen Mitteln wie Tees und Wickeln behandeln.
Mit Hilfe der homöopathischen Medikamente versuchen wir, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.
Der Körper bekommt Reize und reagiert darauf. Damit kann der Heilungsprozess in Gang gesetzt werden.

Die Vorteile dieser Behandlung liegen auf der Hand:

Homöopathika sind eine aktive Hilfe zur Selbsthilfe und sind auch geeignet für Schwangere, Stillende und Säuglinge. Sie erzeugen keine Abhängigkeit.

Wir geben abschwellende, entzündungshemmende, hustenlösende und schleimlösende Mittel.
Außerdem besteht die Möglichkeit die Krankheitsdauer zu verkürzen, wenn man rechtzeitig bestimmte Homöopathika in Verbindung mit Vitamin-C-Hochdosen als Infusionen einsetzt.
Wenn es im Hals kratzt oder kitzelt, wenn der Husten beim Zubettgehen zunimmt und wenn Sie so gar keine Erkältung gebrauchen können dann helfen meistens keine Antibiotika.

Kommen Sie in meine Praxis oder vereinbaren Sie einen Termin. Ich berate Sie gern.