Gesund & aktiv
Gesund & aktiv, das Ernährungskonzept gegen Übergewicht und Adipositas Logo_gesund & aktiv
Kooperationspartner der Kranken – Versicherungen:

HUK-COBURG-Krankenversicherung
www.huk.de
und
PAX-FAMILIENFÜRSORGE
www.vrk.de

Immunschwäche und Infektneigung


Wie äußern sich Immunschwäche und Infektneigung?

  • Leiden Sie seit einiger Zeit unter scheinbar unerklärlicher Müdigkeit?
  • Stellen Sie bei sich eine vermehrte Infektanfälligkeit sowie Anfälligkeit für bakterielle Erkrankungen und Pilzerkrankungen fest?
  • Haben Sie in letzter Zeit das Gefühl, daß Ihre Leistungsfähigkeit dadurch gemindert ist?

Das Immunsystem besteht aus einer unspezifischen und einer spezifischen Abwehr. Die unspezifische Abwehr erledigen spezielle Fraktionen der Leukozyten. Sie ist angeboren und geht gegen Erreger im Allgemeinen vor.
Reicht das nicht, wird die spezifische Immunabwehr aktiviert, die sich gezielt gegen ganz bestimmte Erreger richtet und erst nach der Geburt durch den Kontakt mit den entsprechenden Keimen ausgebildet wird. Sie wird daher auch erlernte oder erworbene Abwehr genannt. Die spezifische Abwehr spielt unter anderem bei der Abwehr von Viren oder bei Allergien eine Rolle.

Bei der spezifischen Abwehr spielen Antigene und Antikörper eine wichtige Rolle. Antigene sind Stoffe (meist Krankheitserreger), die vom Körper als fremd erkannt werden und bestimmte Zellen der spezifischen Abwehr – die B-Lymphozyten – zur Produktion der Antikörper aktivieren.
Die Antikörper passen zum jeweiligen Antigen wie ein Schlüssel zum Schloss und ermöglichen dessen Bekämpfung. Weitere spezifische Abwehrzellen sind Killerzellen die im Knochenmark gebildet werden und in der Kindheit von der Thymusdrüse geschult werden. Auch Lymphozyten gehören zu den weissen Blutkörperchen.

Als eine Art „Abwehrpolizei“ patrouillieren die Lymphozyten (Abwehrzellen) ständig durch das Blut- und Lymphsystem. Durch die Lymphgefäße und den Lymphfluss können sich Abwehrzellen schnell am Ort des Geschehens einfinden. Manche wandern sogar durch das Gewebe zum Ort des Geschehens. Viele Menschen kennen das weil sie es schon mal in der Umgebung einer Infektion mit geschwollenen Lymphknoten zu tun hatten.

Was können Sie in meiner Praxis erwarten?

Eine Immunschwäche und Infektneigung sind noch keine Krankheit.
Sie sind jedoch durchaus die Ursache für häufig wiederkehrende Infekte und verschiedene Erkrankungen.
Streß und schädigende Umwelteinflüsse können eine Immunschwäche unterstützen.

Kompetente Diagnostik und Beratung

Kompetente Diagnostik und Beratung

Neben der körperlichen Untersuchung und der Erhebung der Krankengeschichte nehmen wir Blut ab und bestimmen im Labor die Zahl der Abwehrzellen und die verschiedenen Antikörperfraktionen. Wir können feststellen ob sich aktuell Bakterien in Ihrem Blut befinden, ob der Verdacht auf einen Vitaminmangel besteht und vieles mehr. Eine umfangreiche Laboruntersuchung kann helfen, unerkannte Krankheitsprozesse frühzeitig aufzudecken.

Wie werden Immunschwäche und Infektneigung naturheilkundlich behandelt?

Wenn wir im Labor feststellen, daß keine beunruhigenden Ursachen zugrunde liegen rate ich dazu, die Lebensumstände im Sinne einer gesünderen Lebensführung zu überdenken.Naturmedizin

Es gibt eine Vielzahl von Therapieansätzen um Ihr Immunsystem zu unterstützen oder wieder aufzubauen.

Vor dem Hintergrund Ihrer Laborwerte erstelle ich für Sie einen maßgeschneiderten Therapieplan. Wenn wir nach ca 3-4 Monaten erneut Blut abnehmen können Sie den Therapieerfolg anhand der neuen Laborwerte selbst bewerten.

Vertrauen Sie uns und unserer Erfahrung. Zu diesem umfangreichen Thema berate ich Sie gern in meiner Praxis.