Gesund & aktiv
Gesund & aktiv, das Ernährungskonzept gegen Übergewicht und Adipositas Logo_gesund & aktiv
Kooperationspartner der Kranken – Versicherungen:

HUK-COBURG-Krankenversicherung
www.huk.de
und
PAX-FAMILIENFÜRSORGE
www.vrk.de

Kreuzschmerzen

Kreuzschmerzen, Nackenschmerzen, Hautalterung

Kreuzschmerzen, Nackenschmerzen, Hautalterung, Sehnen- und Bänderschwäche haben eins gemeinsam: Es besteht häufig ein Zusammenhang zwischen erniedrigten Vitamin C Spiegeln und einem Mangel an stabilem quervernetztem Kollagen.

Was ist Collagen und wo finden wir es?

Kollagen ist ein lebensnotwändiger Baustein für unser Binde- und Stützgewebe.

Die Bildung von Collagen ist von Ascorbinsäure abhängig. Ein starker Mangel an Vitamin C ruft das Krankheitsbild des Skorbut hervor:

Zähne fallen aus, Wunden heilen nicht mehr, Knochen werden brüchiger. Diese Krankheit tritt heute nicht mehr auf. Sie war bei Seefahrern bekannt und nennt sich „Skorbut“, dessen Ursache eigentlich ein Vitamin C Mangel ist.

Doch wie hängen Vitamin C und Kollagen zusammen?

Vitamin C ist ein unverzichtbarer Teil bei der Kollagen Synthese, da es beim strukturellen Aufbau des Proteins als Co-Faktor wirkt. Fehlt nun Vitamin C kann dieser Vorgang nicht mehr richtig stattfinden, Kollagene werden instabil und somit auch der gesamte Körper.

Collagen findet sich vor allem in Bindegewebe, wo es je nach Beschaffenheit den Großteil der extrazellulären Matrix ausmachen kann. Die Hautbeschaffenheit, die Reißfestigkeit von Bändern und Sehnen, die Flexibilität von Knochen oder die Druckresistenz der Gelenkknorpel ist durch das im Gewebe vorherrschende Collagen bedingt.

Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Rückenschmerzen, Knieschmerzen und Hautalterung?

Wenn der Körper nicht über ausreichend Vitamin C verfügen kann, wird der gesamte Halteapparat deutlich eingeschränkt:

  • Schmerzen unterhalb des Knies
  • Rückenschmerzen
  • Glieder- und Gelenkschmerzen
  • Müdigkeit und Infektneigung
  • Hautinfektionen, schuppige und müde Haut

sind unspezifische Symptome.

Auch bei vermeintlich Gesunden ist ein Mangel häufiger, als wir denken.

Wer kann betroffen sein?

Betroffen sind in erster Linie Menschen, die dauerhaft besonderen Streßsituationen ausgesetzt sind, sowie ältere Menschen, die nicht über eine ausreichende Immunantwort verfügen. Eine vitaminreiche Ernährung reicht in diesen Extremfällen häufig nicht aus.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

  • Rückenschmerzen und Gelenkschmerzen ohne erfindliche Ursachen
  • Raucher oder Menschen mit vorzeitiger Hautalterung und
  • Erschöpfungserkrankungen 

behandle ich mit reinem, hochdosiertem Vitamin C in Form von Infusionen.

Wenn Sie zu diesem Thema mehr wissen möchten, rufen Sie mich an unter 02933 7863935 oder schreiben Sie mir.